Kollektion Upcycling

Es lohnt sich, Jeans nicht einfach wegzuwerfen

Deutschlandweit werden täglich hunderte Jeans aus unseren Kleiderschränken aussortiert. Die aussortierten Jeans landen entweder in der Altkleidersammlung, im Müll oder sie werden als Second-Hand-Ware weiterverkauft. Die Gründe, die uns zum Aussortieren, Wegwerfen oder Weiterverkaufen von Jeans verleiten, sind vielfältig und jeder, der in der letzten Zeit Jeans aussortiert hat, kann sich nun selbst fragen, was ihn dazu bewogen hat.

95% der ausrangierten Jeans sind aber meist unversehrt und weisen nur minimale Mängel auf wie z.B. ein kleines Loch. Auch bei der industriellen Herstellung von Jeanshosen werden viele fertig genähte Jeans aufgrund kleiner Prouktionsfehler aussortiert und gar nicht erst in den Verkauf gebracht. Zur Produktion einer handelsüblichen Jeans werden im Durchschnitt ca. 8000 Liter Wasser benötigt. Wird eine solche Jeans weggeworfen, sind die verbrauchten 8000 Liter Wasser für immer verloren.

Jede weggeworfene Jeans ist daher eine weggeworfene Jeans zu viel.

Gibt es alternative Verwendungsmöglichkeiten von aussortierten Jeans?

Die Designerin von CLAIR DE CHIC hat ein Verfahren entwickelt, das es ermöglicht, etwa 80% bis 90% einer aussortierten Jeanshose wiederzuverwerten. Dabei werden all jene Teile der ausgemusterten Jeans wiederverwendet, die hinsichtlich der Jeansstoffqualität fehlerfrei sind und ein langlebiges Endprodukt garantieren. Der gewonnene, gereinigte Jeansstoff wird zu exklusiven, hochwertigen Jeansjacken und Jeansröcken verarbeitet.

Jeansjacke und Jeansrock — Jedes Stück ist ein Unikat

Bei Ihrer Bestellung können Sie zwischen verschiedenen Streifenmodellen wählen. Aktuell sind die Modelle Ulm, Berlin, Sylt und Graz verfügbar. Durch die individuelle Musterzusammenstellung der verschiedenfarbigen Jeansstreifen gleicht keine Jacke und kein Rock einem anderen. Sie erhalten schließlich ein echtes Unikat, das gekennzeichnet ist durch den Modellnamen und die Seriennummer. Alle Jeansjacken können vom Schnitt her sowohl für Frauen als auch für Männer angepasst werden.

Slideshow:

1 / 13
Modell Ulm
Kennzeichnend ist der Mantelschnitt, der Ihnen im Alltag eine lässige Eleganz verleiht. Das abgebildete Jackenmodell ist in Konfektionsgröße S gefertigt (Modell Ulm in allen Konfektionsgrößen erhältlich).
2 / 13
Modell Ulm
Seitenansicht
3 / 13
Modell Ulm
Rückenansicht
4 / 13
Modell Berlin
Trendig geschnittene, kurze Jacke — beeindrucken Sie Ihre Mitmenschen, und stechen Sie aus der Masse hervor bei Ihrem nächsten Trip in die Stadt.
5 / 13
Modell Berlin
Das abgebildete Jackenmodell ist in Konfektionsgröße S gefertigt (Modell Berlin in allen Konfektionsgrößen erhältlich).
6 / 13
Modell Berlin
Bemerkenswert bei diesem Modell ist die stylische Innentasche, die früher eine Hosentasche einer Jeans gewesen ist.
7 / 13
Modell Berlin
In den zwei Vordertaschen können Sie diverse Dinge verstauen. Oder Sie machen Ihren Look noch lässiger und stecken Ihre Hände in die Taschen.
8 / 13
Modell Graz
Wünschen Sie sich einen Rock, der Ihrer Figur schmeichelt? Voilà, hier ist das Modell Graz, das in Konfektionsgröße S gefertigt ist (Modell Graz in allen Konfektionsgrößen erhältlich).
9 / 13
Modell Graz
Der auf der Vorderseite platzierte, schräg eingearbeitete Reißverschluss trägt zur modernen Optik bei und ermöglicht ein leichtes An- und Ausziehen des Rocks.
10 / 13
Modell Graz
Rückenansicht
11 / 13
Modell Sylt
Egal, ob Sie zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad etwas unternehmen wollen, das Modell Sylt ist der ideale Begleiter für Ihren Alltag.
12 / 13
Modell Sylt
Vorderansicht — Das abgebildete Jackenmodell ist in Konfektionsgröße S gefertigt (Modell Sylt in allen Konfektionsgrößen erhältlich).Haben Sie schon die vorderen zwei eingearbeiteten Taschen entdeckt?
13 / 13
Modell Sylt
Rückenansicht

Es kommt bei der Verarbeitung kein neuer Jeansstoff zum Einsatz. Zur Herstellung der Jeansjacken und -röcke finden ausschließlich Jeanshosen Verwendung, die entweder als Second-Hand-Ware angeboten wurden, oder die aufgrund von Produktionsfehlern schon in der Fabrik bei der Jeansproduktion aussortiert wurden.

CLAIR DE CHIC gibt aussortierten Jeans damit ein zweites, langes Leben.

Zusätzlich wird jede Jeansjacke mit Hemden gefüttert, bei denen es sich um Second-Hand-Ware handelt. Die hier dargestellten Jeansjacken und -röcke sind daher ein zu 99% recycletes Produkt. Nur das eingesetzte Nähgarn und die verwendeten Reißverschlüsse sind Neuprodukte. Auf Wunsch kann als Futter natürlich auch ein üblicher, neuer Futterstoff eingenäht werden.

Jede Jeansjacke (Modell Ulm, Berlin und Sylt) ist für 499,- [x] erhältlich.

Jeder Jeansrock (Modell Graz) kostet € 219,- [x]

[x] zzgl. Versandkosten. Die genannten Preise sind nach §19 Abs. 1 UStG (Kleinunternehmerregelung) umsatzsteuerbefreit und sind unabhängig von den Konfektionsgrößen und vom gewünschten Schnitt.

Wenn Ihr Interesse an einer Jeansjacke oder einem Jeansrock geweckt wurde, zögern Sie nicht. Nehmen Sie Kontakt mit CLAIR DE CHIC auf. Bei der Neuanfertigung einer Jeansjacke oder eines Jeansrocks können auch Ihre speziellen Wünsche zur Musterkreation des gefertigten Jeansstoffs berücksichtigt werden.

Helfen Sie mit, einen kleinen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt zu leisten, indem Sie ein Produkt erwerben, das aus recycletem Material besteht und das Ihnen viele Jahre Freude bereiten wird.

PS...: Falls sich bei Ihnen im Kleiderschrank Jeanshosen befinden, die Sie aussortieren möchten, können Sie die aussortierten Jeans gerne direkt an CLAIR DE CHIC schicken. Auf Wunsch fertigt CLAIR DE CHIC Ihnen auch eine Jeansjacke oder einen Jeansrock aus Ihren eigenen aussortierten Jeanshosen.

CLAIR DE CHIC nutzt für ein optimiertes Nutzererlebnis des Webangebots sog. Cookies. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier .

OK